Wettin & Eisleben

Ein Freund von mir ist nach Eisleben, den Geburtsort von Martin Luther gefahren, als er von mir gehoert hat, dass ich Geschichte im 16. Jahrhundert studiere udn schon in Wittenberg war. Ich wollte vorher dorthin, aber es ist schwierig, mit dem Zug dorthin zu fahren. Darum habe ich aufgehoert.

Zuerst sind wir bei einer Freundin von uns in Leipzig vorbeigekommen. Wir haben im Cafe vor der Thomaskirche zum Mittag gegessen und sie verlassen.

Danach sind wir nach Eisenach gefahren......

Wir haben auf dem Weg "eine hübsche und kleine Stadt" gefunden.

Das war "Wettin."

Wie du schon gewußt hast, Wettin war eine bekannte Stadt seit dem 10. Jahrhundert....
Der Atmosphäre war sehr angenehm und leise. Und ein bißchen romantische...

Es gab viele Steige dort und wir sind ein bißen anstrengend gelaufen.
Aber unsere Müdigkeit war weg!

Als wir den Burg und den Berg aufgestiegen sind, konnten wir die schöne Landschaften!
Wunderschön!

Der Saale ist leise und langsam geflossen.

Schließlich sind wir in Eisleben angekommen.

Eisleben war viel leiser als Wittenberg..
Luther war dort geboren.....

Sie hatte nichts besonders. Es gab sehr wenige Leute...

Es hat gescheint, dass die dortige klare Luft auch die Herzen von Menschen klar und erlich macht....





Übrigens kannst du auch in Kobe Einsteiglöcher mit den Stadtnahme findest, wenn du in Japan bist.

Vielen Dank
für den schönen Ausflug!